We're welcoming back campers!

Schwinge das Schwert der Wahrheit, um den Irrtum zu enthaupten!

Metaphysische Anwendungsideen für die christlich-wissenschaftliche Bibellektion

20. bis 26. Januar 2020

Thema: Wahrheit

Ausgearbeitet von Kathy Fitzer

kathyfitzer@gmail.com

kathyfitzer@gmail.com

Wir werden in dieser Lektion ermutigt, uns mit dem Schwert der Wahrheit oder des Geistes, dass das Wort Gottes ist, zu bewaffnen, uns nicht vor jeder bösen Suggestion zu fürchten und ihr energisch entgegen zu treten, um sie zu beseitigen. Die Wahrheit zerstört den Irrtum vollständig – ohne Rückstände zu hinterlassen. In jedem Abschnitt dieser Lektion, einschließlich dem Goldenen Text und dem Wechselseitigen Lesen, wird etwas über Wahrheit und Schwert erwähnt. Ich wünsche viel Freude, so wie ich es empfunden habe, wenn Sie beim Lesen Ihre Vorstellung von diesem Schwert der Wahrheit erweitern.

Goldener Text: Ich liebe diese Beschreibung, dass das Wort Gottes „lebendig und kräftig [mächtig] ist, schärfer als jedes zweischneidige Schwert“. Ein zweischneidiges Schwert ist sehr scharf und dazu bestimmt, den Feind im Kampf zu durchbohren. Synonyme für „durchbohren“ sind: „Durchdringen, schnell schneiden, begreifen, ergreifen, auf den Grund gehen.“ Egal, mit welchem Thema wir uns beschäftigen – von einer physischen Herausforderung über ein Geschäfts- oder Beziehungsproblem bis hin zu Politik und Weltkonflikten – wir können darauf vertrauen, dass das Wort Gottes dem auf den Grund geht, die Wirrnis der Vorschläge des sterblichen Gemüts durchtrennt und eine Lösung offenbart, die für alle Beteiligten Heilung und Harmonie bringt.

Wechselseitiges Lesen: Wir werden ermutigt, uns auf Gottes Wahrheit und Weisheit zu stützen und uns demütig an seiner Macht zu erfreuen, weil Gott Freude daran hat, für uns zu sorgen und uns, Seine lieben Kinder, zu führen. Während wir Gott preisen (und die Allheit seiner mächtigen Macht anerkennen), sollen wir auch ein scharfes, zweischneidiges Schwert in der Hand halten. Weist dies nicht darauf hin, wie wichtig es ist, nicht nur an der Wahrheit des Seins festzuhalten, sondern auch die irrigen Vorschläge anzugreifen (und jeden Glauben an sie zu zerstören), indem man ihre unterstellte Macht leugnet? Wir sollen das Schwert schwingen, während wir vor dem Feind – jeder Vermutung des Bösen – durch Gott, unserem „Schirm und Schild“, geschützt bleiben.

Abschnitt 1: Das flammende Schwert verhindert, dass die Reinheit der Wahrheit durch den Irrtum verunreinigt wird.

Psalm 33 bestätigt die Botschaft aus dem 1. Buch Mose (B1&2): Alles, was gemacht ist, ist von Gott gemacht und alles war gut – wie Gott! Das sind die unveränderlichen Tatsachen des Seins. Und dann kommt das „aber …“ Es ist jedoch hilfreich, das, was in 1. Mose 2 folgt, als Gleichnis zu betrachten (wie es in Ps. 78. erwähnt wird) (B3&4). Wenn man die Dinge durch den Nebel des sterblichen Denkens betrachtet, erscheint der Dualismus – eine angebliche Mischung aus Gut und Böse und den Versuchungen, die mit dieser Annahme einhergehen.

In der Geschichte werden Adam und Eva aus dem Garten Eden verbannt, nachdem sie ungehorsam vom Baum der Erkenntnis von Gut und Böse gegessen haben. Nun muss die Reinheit des Baumes des Lebens geschützt werden. In der Allegorie (die uns eine Lektion erteilen soll) stellt Gott der Herr Cherubim (eine Art Engel, die oft mit der Bewachung heiliger Orte in Verbindung gebracht wird) mit einem flammenden Schwert an den Rand des Gartens. Der Garten kann als Darstellung der heiligen Gegenwart Gottes angesehen werden. (B5) Der Mensch der Schöpfung Gottes (der Mensch aus Genesis 1) ist niemals von Gott getrennt. Aber es gibt keinen Platz in diesem Bereich von allem Guten für eine neblige, falsche Sicht des Menschen oder der Sünde. Mir scheint, dass die Botschaft hier sein könnte, dass Adam und Eva (die Ungehorsam und Sterblichkeit darstellen) aus dem Garten entfernt wurden, nicht als Strafe, sondern um sicher zu sein, dass die Elemente des Irrtums – die Sünde des Ungehorsams und die Lüge der Sterblichkeit – sich niemals mit dem ewigen Leben vermischen sollten.

Mary Baker Eddy identifiziert den „Baum des Lebens“ als die „Idee der Wahrheit“ und das Schwert als „göttliche Wissenschaft“, die diese Wahrheit bewacht. (S1) Sie spricht auch von dem „Cherub Weisheit“, der von Wahrheit an das „Tor des Verständnisses“ gestellt wird, um auf die richtigen Gäste zu achten“. Das Schwert der Wahrheit „zeigt die unendliche Entfernung zwischen Wahrheit und Irrtum an“. (S5) Wie dankbar können wir sein, dass unser Bewusstsein (unser Verständnis unserer Einheit mit Gott) durch das Schwert der Wahrheit bewacht wird, so dass dort kein Fehler eindringen kann. Und dies gilt für ALLE! Wahrheit vertreibt die Unreinheiten des Denkens und Handelns im Menschen so natürlich wie „Licht die Dunkelheit vertreibt“. (S7) Es ist unser Privileg, diese Reinigungsaktion zu bezeugen.

Abschnitt 2: Das gerechte Schwert der Wahrheit deckt den Irrtum auf und vernichtet ihn.

Wissenschaft und Gesundheit definiert Schwert zum Teil als „Die Idee der Wahrheit; Gerechtigkeit“. (S9) Der Goldene Text wird in diesem Abschnitt wiederholt und erweitert. (B6) Es ist interessant, diesen hebräischen Vers mit Psalm 139 zu vergleichen, der mit „Herr, du erforschest mich und erkennest mich“ beginnt. Dieses zweischneidige Schwert (das Wort Gottes) unterscheidet das Denken, um es zu durchzudringen und das Schädliche oder Unnützliche auszusondern. Das Wort Gottes (oder die Wahrheit) geht bis zum Kern einer Situation – jenseits dessen, was die menschlichen Sinne wahrnehmen können – um den Konflikt aufzudecken und zu zerstören. Gott urteilt, indem er das Denken und Handeln reinigt und eine Lösung offenbart, die für alle Beteiligten barmherzig ist. Wenn wir mit irgendeiner Situation konfrontiert werden, die einen Konflikt beinhaltet, oder Dinge, die einfach nicht richtig erscheinen, können wir uns auf die Gerechtigkeit (oder Richtigkeit) von Wahrheit verlassen, um die Situation zu korrigieren, anstatt zu versuchen, sie auf menschlicher Ebene zu bekämpfen. Der Irrtum versucht, sich hinter allen möglichen menschlichen Verkleidungen zu verstecken, einschließlich Stolz und Selbstrechtfertigung oder sogar Selbstzweifel. Aber dieses Schwert der Wahrheit durchschneidet jedes Selbst, trennt den Irrtum von der Person und zerstört ihn. (S10)

Vielleicht haben wir es mit einer körperlichen Herausforderung zu tun und sind versucht, uns nach einer „Ursache“ umzusehen. Wenn wir verstehen, dass es die Natur des Irrtums ist, sich zu verstecken, sollten wir unsere Zeit nicht damit verschwenden, ihn zu suchen, sondern uns der Gegenwart Gottes bewusster werden und zusehen, wie das Schwert der Wahrheit den Irrtum zerstört, den Fehler offenbart und ihn korrigiert. (S11) „Wahrheit ist beweisbar, wenn sie verstanden wird…“ (S12) Lassen Sie sich von dem Teil über das Verständnis nicht verwirren – oder entmutigen. Denken Sie daran, Gott ist die Quelle dieses Verständnisses. Wenn wir praktizieren, was wir wissen – oder verstehen – offenbart uns Liebe mehr. Das Schwert der Wahrheit (oder das Wort Gottes) ist barmherzig. Es räumt das Durcheinander auf, das Verständnis nimmt zu und die Demonstration folgt.

Abschnitt 3: Wahrheit, das Schwert der Wissenschaft schwingend, enthauptet den Irrtum

Mir hat immer die Aussage gefallen: „Wahrheit enthauptet den Irrtum…“ (S16) Es ist eine so anschauliche Beschreibung. Interessanterweise ist das buchstäblich das, was im Fall von Dagon, dem Gott der Philister, passiert ist (was natürlich ein falsches Gefühl der Anbetung darstellt.) (B12) Einige Hintergründe: …. Die Israeliten und Philister standen sich in einer Schlacht gegenüber. Die Lade Gottes (die die Gegenwart Gottes repräsentiert) wurde auf das Schlachtfeld gebracht, aber die Israeliten wurden trotzdem besiegt. Nach der Niederlage nahmen die Philister die Lade an sich. Als sie sie neben ihren heidnischen Gott Dagon stellten, ließ die Kraft Gottes (Wahrheit) Dagon (der den Irrtum darstellt) fallen. Außerdem wurden die Philister von Krankheiten geplagt. Sie boten die Lade ihren Nachbarn an, wer sie hatte, litt ebenfalls. Schließlich wurde beschlossen, dass die Lade nach Israel zurückgebracht werden musste. Dadurch wurde Israel gestärkt und die Verehrung fremder Götter in Israel hörte auf.

Josuas Drängen an die Kinder Israel, „dem Herrn zu dienen“, galt nicht nur für diese Zeit. (B13) Wie leicht scheint es uns zu fallen, wenn wir uns in den Ablenkungen von heute verfangen und uns auf „die vermeintlichen materiellen Grundlagen des Lebens und der Intelligenz“ stützen. (S14) Aber, so wie Dagon in der Gegenwart der Lade fiel, „fallen Krankheit und Sünde durch ihr eigenes Gewicht“ in der ewigen Gegenwart der allmächtigen Wahrheit. (S15) Niemand entscheidet sich für Herausforderungen, aber sie sind wertvoll, wenn sie uns näher zu Gott bringen. Dann können wir zusehen, wie Wahrheit das „Schwert der Wissenschaft“ schwingt und den Irrtum enthauptet. (S16)

Abschnitt 4: Die Göttliche Wissenschaft als der versprochene Tröster

Der vorige Abschnitt endete mit einem Hinweis auf das „Schwert der Wissenschaft“. Obwohl moderne Wörterbücher umfassendere Definitionen von „Wissenschaft“ entwickelt haben, wurde sie zu Mrs. Eddys Zeiten einfach zum Teil als „das Verstehen oder Verständnis der Wahrheit" definiert. Und das Beispiel wurde in Websters Wörterbuch von 1828 gegeben, „Die Wissenschaft Gottes muss vollkommen sein“. In der Tat ist diese Wissenschaft vollkommen … d.h. abgeschlossen; vollständig; sie hat alles, was ihrer Natur und ihrem Wesen entspricht. Heilung war ein wesentlicher Teil des Dienstes Jesu. (B15) Aber Jesus hat nie behauptet, einen Stand auf dem Markt zu haben. Er versprach, dass ein anderer Tröster kommen würde … „der Geist der Wahrheit“. (B17) Und er versprach, dass dieser Geist der Wahrheit „uns in alle Wahrheit leiten würde“. (B18) Mrs. Eddy beschreibt Wahrheit als „ein zweischneidiges Schwert, das bewacht und leitet“. Dieses Schwert durchdringt die Dunkelheit des sterblichen Glaubens und enthüllt die Wirklichkeit der Harmonie. Jesus wurde als Jesus, der Christus, bezeichnet, weil er Christus, die Wahrheit – das Wort Gottes – so vollständig verkörperte. Christus ist „der Weg, die Wahrheit und das Leben“. Christus heilt die Kranken und treibt die Übel aus, zerstört Sünde, Krankheit und Tod. (S20) Dieser Christus ist heute so lebendig und aktiv wie eh und je. Und die Christliche Wissenschaft stellt die Regeln (oder Prinzipien) der göttlichen Metaphysik auf, damit alle ihnen folgen und den Tröster finden können, der heilt und rettet. (S22 & 24) Prägnant formuliert: „Indem man das Denken über den Irrtum, oder die Krankheit, erhebt und beharrlich für die Wahrheit streitet, zerstört man den Irrtum. (S23) Ich denke, das ist eine großartige Beschreibung der Wirkung des zweischneidigen Schwertes der Wahrheit.

Abschnitt 5: Haben Sie keine Angst, die Dinge aufzurühren

Jesus hatte keine Angst, die Dinge aufzurühren. Man könnte sagen, dass es sein Aufwiegeln von Dingen war, was ihn gekreuzigt hat. Aber ohne die Kreuzigung hätte es keine Auferstehung gegeben – mit all den Lehren, die danach gelernt wurden. Jesus stand Pilatus gegenüber, ohne mit der Wimper zu zucken. (B23) Jesus versprach uns keinen Weg aus Rosenblüten. Aber er hat uns gezeigt, wie wir die Herausforderungen, die auf uns zukommen, meistern können, damit wir siegreich daraus hervorgehen können.

Ich bin dankbar, dass Mrs. Eddy den Vers aus Jesaja erklärt hat, der diesen Abschnitt eröffnet. Es ist für einen Christlichen Wissenschaftler leicht, anzuerkennen, dass „es keinen Gott neben mir gibt“. Aber hat dieser Gott die Dunkelheit und das Böse geschaffen, wie es auch bei Jesaja heißt? (B19) Mrs. Eddy erklärt, dass der „Prophet sich auf das göttliche Gesetz bezog, indem er den Glauben an das Böse bis zum Äußersten aufwühlt, wenn er es an die Oberfläche bringt und es auf seinen gemeinsamen Nenner, das Nichts, reduziert“. Die Bilder, die ein schlammiges Flussbett aufrühren, um es zu reinigen, sind hilfreich. Das Aufdecken von Fehlern kann sich sehr unangenehm anfühlen – und beängstigend. Aber, wenn wir uns auf die Tatsache konzentrieren, dass Wahrheit, wenn sie einmal aufgedeckt ist, dazu da ist, „alle Sinne des Bösen und alle Macht zur Sünde zu vernichten“, können wir unser Vertrauen bewahren. (S25) „Vernichten“ ist ein starkes Wort – wie „enthaupten“. Einmal vernichtet, hat die Suggestion des Bösen keine Möglichkeit, den „Baum des Lebens“ zu erreichen, und wir werden uns unserer Sicherheit im Reich Gottes bewusst. Unsere Welt scheint ein Chaos zu sein. Aber wir brauchen keine Angst zu haben, „das Kreuz“ auf uns zu nehmen – dem Bösen in all seinen vielen Verkleidungen zu begegnen. Durch die Umarmung des Kreuzes werden wir „gewinnen und die Krone tragen“ – so wie Jesus es getan hat. (S30)

Abschnitt 6: Nimm das Schwert des Geistes und iss vom Baum des Lebens.

Der Autor des Epheserbriefes weist den Leser an, bei großen und kleinen Herausforderungen stark zu sein. Aber wir müssen (und dürfen) nicht auf ein menschliches Gefühl der Stärke angewiesen sein. Die Kraft, dem Bösen zu widerstehen, kommt von Gott. Wir werden durch den Gürtel der Wahrheit und den Brustpanzer der Rechtschaffenheit (Richtigkeit und Integrität) geschützt. Es ist das Wort Gottes (der absoluten Wahrheit), das den Irrtum zerstört und es dringt durch wie ein Schwert, durchdringt die Dunkelheit, um dem Problem auf den Grund zu gehen, und es zerstört. (B24) Wir müssen dieses Schwert nur bewusst führen – fest an der Wahrheit festhalten, egal wie überzeugend der Irrtum zu sein scheint.

Wir haben eine Verheißung im Zitat aus der Offenbarung. (B25) Wenn wir uns siegreich erheben und die Widersprüche besiegt haben, die uns versucht haben zu glauben, dass es eine andere Macht gibt als Gott, werden wir belohnt, indem wir die Frucht des Baumes des Lebens kosten. Das griechische Wort, das hier mit Paradies übersetzt wird, kann auch als Himmel oder als das Königreich, in dem Gott herrscht, gedacht werden. Das Bewusstsein wird von den falschen Bildern des Bösen in all seinen verschiedenen Formen befreit (die sich als unser eigenes Denken, Erleben und Handeln oder das Denken und Handeln eines anderen ausgeben) und stattdessen „kommt die wahre Existenz des Menschen als Kind Gottes ans Licht.“. Es ist den Kampf wert, denn, wie wir in der Christlichen Wissenschaft lernen, „die demonstrierte Wahrheit, die (sicher gemacht oder über die Möglichkeit des Zweifels hinaus bewiesen demonstriert) wird, ist ewiges Leben.“ (S32) Das Schwert des Geistes, oder die Wahrheit, zerstört vollständig alles, was dem Guten unähnlich ist!

________________________________________________________________________

Ihre aktuellen, monatlichen und geplanten Gaben sind fortwährende Beweise für unendliche "LIEBE sichtbar gemacht"! Unsere Spendenfonds werden gegenwärtig vorbereitet auf die Anforderungen des neuen Jahres! Sie helfen dabei, CedarS essentielle Dienste und Programme anzubieten und bringen großen Segen in das Leben der Sonntagsschüler von heute – die fröhlichen Arbeiter von morgen in unserer auf Christus ausgerichteten Bewegung!

Mit immer neuer, aufrichtiger Dankbarkeit und Liebe,

Warren, Holly, Gay und deine ganze CedarS-Familie

Rufen Sie 001 – 636-394-6162 an, um mit einer der oben genannten Mitglied der Gründerfamilie zu sprechen.

oder MAILEN Sie Ihre Unterstützung an unsere Büroadresse in St. Louis:

The CedarS Camps, Inc.
410 Sovereign Court #8
Ballwin, MO 63011

CedarS ist eine gemeinnützige 501-C-3 Organisation mit der Bundesnummer 44-0663883.

Frühe 2020 VIDEO BESUCHE bei Privathaushalten und Sonntagsschulen in den USA und der Welt:

Bitte lassen Sie uns wissen, wenn Sie der Meinung sind, dass ein Austausch von CedarS neuen Video- und Programmmöglichkeiten durch Warren oder Holly und/oder CedarS neue Botschafter, Larry Patterson Jr. und/oder Emma Dixon sowohl willkommen als auch lohnenswert wäre! Vielen Dank für Ihre E-Mail an director@cedarscamps.org oder Ihren Anruf unter 001 636-394-6162, um Optionen und Details zu besprechen! Wenden Sie sich hierfür auch gerne an Nicole Karsch-Meibom CS unter 0151-555 79 338 für deutschsprachige Hilfe.

EINE CEDARS 2020 POSTKARTE SOLLTE INZWISCHEN IN DEN BRIEFKÄSTEN ALLER VON IHNEN AUF UNSERER MAILINGLISTE ANGEKOMMEN SEIN! EINE VOLLSTÄNDIGE 2020 BROSCHÜRE WIRD IM JANUAR VERSCHICKT! CEDARS HAT ETWAS INSPIRIERENDES, LUSTIGES UND ERSCHWINGLICHES FÜR JEDEN!

Sehen Sie die neuen CedarS Programme und die NEUEN DISCOUNTS für NEUE CAMPER sowie für DREI-oder-Mehr CAMPER pro Familie – plus (je nach Bedarf) volle Camp- und Reisekostenerstattung AUCH FÜR INTERNATIONALE CAMPER! Anmeldemöglichkeiten SIND auf der CedarS Website und in unseren aktualisierten Anmeldungs- und Personaleinstellungssystemen veröffentlicht! Sie könnten hier im Camp mitarbeiten, um so ein Kind, Enkelkinder oder Sonntagsschüler zu den Segnungen von CedarS zu bringen und diese selbst zu erleben!

American Camp Association

MAIN OFFICE
(November - May)
410 Sovereign Court #8
Ballwin, MO 63011
(636) 394-6162

CAMP OFFICE
(Memorial Day Weekend - October)
19772 Sugar Dr.
Lebanon, MO 65536
(417) 532-6699

Welcome back, campers! Spaces are still available.

CedarS Camps

Back
to top