Join us for the best summer yet!

Uebersetzung des Themas
Metaphysische Auslegungen zur Bibellektion

Sterbliche und Unsterbliche
6. bis 19. Mai 2013
ausgearbeitet von
John Biggs, CS, of Bend, Oregon
+ 1-541.316.0809 / johnbiggscs@gmail.com

 

Was ist es wohl das uns formt? Hoffnung oder Ideen auf unsere Zukunft oder unserer Vergangenheit,  oder   unseren augenblicklichen Umstataenden gemaess. Ist unser Leben stabil oder muessen wir hoffen Glueck zu haben? Diese Bibellektion gibt uns  einen herrlichen  Einblick in WER wir wirklich sind.

Diese Quelle von CeadarS ist  nicht nur  ein wundervolles Geschenk fuer Wahrheitssuchende die ganze Welt hindurch, sondern  ist auch eine grosse Hilfe in unseren Sonntagsschulen, ein Teil der weltumfassenden  Menschheit, oder eine Quelle fuer Auskunft ueber Themen mit denen Du kaempfst. Siehe http://bit.ly/13KRiXy, Beispiele von Menschen   die alte Auffassungen von sich selbst  aufgaben um neuer Begriffe willen um Jesu Lehren zu folgen. Den Fragen der Woche gemaess einer neuen Blogserie entsprechend  Time 4 Thinkers.com ist hier eine Gelegenheit fuer ehrliche und inspirierende Stuetze ueber viele  Themen und Fragen. Siehe  das entsprechende Archiv  unter http://bit.ly/13KRyG9. Du knnst Dich einschreiben, natuerlich, fuer die woechentlichen Rundschreiben mit Betonung auf den  woechentlichen Bibellektionen. Bitte schreib Dich ein unter http://bit.ly/XZPulS. Du wirst etwa zwei mal die Woche  durch Konferenzanrufe  benachrichtigt. Fuer Sonntagsschueler und Helfer sieh http://bit.ly/TvNYKL.

Mit all diesen Vorschlaegen fuer Dich, sind wir sicher, dass wir uns diese Woche hereinstuerzen koennen. Wir wissen, dass wir nie alleine sind und nicht begrenzte Sterbliche sind, sondern die unsterblichen Ideen Gottes.

DER GOLDENE TEXT
Was muss man tun um der neue Mensch zu werden? Eine Sache des Willens oder etwas anderes? In der Bibellektion gibt es Beispiele, Warnungen, Begeisterung bezueglich was eigentlich zu dieser Erneuerung fuehrt. Das ist unser Thema durch die ganze Bibel hindurch.

WECHSELSEITIGES  LESEN
Ich liebe diese Idee der Bitte, den Wunsch, dass  “ was auch immer sterblich ist (wird) vom Leben verschluckt.”. Denken wir vielleicht manchmal, dass Sterblichkeit  ein geringerer Ausdruck des Lebens ist oder so wie  zu diesem Zeitpunkt in unserem Leben wir  uns befinden. Sterblichkeit koennte nie  ein Ausdruck des goettlichen Lebens sein, denn diese schliesst  den Tod von Anfang an ein.”

ABSCHNITT 1:  FANGE RICHTIG AN!
Wir muessen Gott vertrauen; um alles ueber uns zu verstehen, um alles ueber das Ergebnis (des Menschen) herauszufinden Wir muessen auf die Ursache (Gott) schauen. B-2 entsprechend macht das  die Annahme, dass wir das Ergebnis genetischer Erbschaft oder vorher gehender Unfaelle, sind, oder irgendetwas Gott gentgegegesetztes ist, ungueltig .” Er hat uns  erschaffen, nicht wir.” S-3 erklaert vernuenftig, dass wir froh sein sollen, dass wir nach der Wahrheit suchen, und Mrs. Eddy behauptet “Der Mensch als das Gleichnis Gottes, wie Ihn die Wissenschaft  enthuellt, nicht umhin unsterblich zu sein.” (wie offenbart in der Wissenschaft). Die Tatsache  des Menschen Ebenbild Gottes ist klar und von der Christlichen Wissenschaft entdeckt. Gott sei Dank! Es ist nicht nur zugaengig fuer einige Menschen sondern  fuer alle Menschen, ebenso wie  aerodynamic fuer jederman gebraucht werden kann, so musst Du bereit sein  auf eine Ebene zu  kommen um ihre Vorteile zu erkennen. Also, die Entdeckung der Christlichen Wissenschaft ist zur Erleuchtung Aller; Wir muessen nur bereit sein unnuetzige und falsche Voraussetzungen einer sterblichen Existenz aufzugeben. Diese Bibellektion hat wunderbare Hinweise wie man diese aufgibt.

ABSCHNITT 2:  UND WOHER KOMMT DER BEWEIS?
Auf Grund des Beweises der fuenf Sinne eines Menschen sehen wir nichts als Chaos. Sterblichkeit ist die schlimmste Mischung von Angriffslust und  Gleichgueltigkeit, von seiner Geburt her  bedenkt  Sterblichkeit wesentlich “Eines Tages werde Ich sterben. “ Die sterbliche Auffassung wuerde versuchen dich zu ueberzeugen  einfach aufzugeben, es ist sowieso ganz gleich. In den Prediger von Salomo gibet es viele  Beispiele ueber Eitelkeit und Nutzlosigkeit wenn man  nur aufs Aeusserliche schaut um froh (zufrieden) zu sein. Aber Zitat B-8  verspricht und ermutigt “wir sollten ein Bild des Himmlichen sein.”Es ist ganzz gleich  wie viele Verpflichtungen wir haben, denn das ist doch nicht alles in unserem Leben.

S-8 betont ganz besonders wie wichtig es ist nicht tatenlos und ohne Teilnahme herumzustehen und zu denken eines Tages wird alles gut werden. “Dieses sterbliche Benehmen ist voruebergehend und wird sich nie in ein unsterbliches  Sein veraendern..”Lasst uns willig sein vorgefasste Meinungen ueber Alter und Vorhersagen   von  persoenlicher Geschichte und Gens aufzugeben. In der Uebersetzung in THE MESSAGE (Lukas 16)  sagte Jesus””Benutze jede unangenehme Situation zur Anwendung vom Positiven, von Ueberleben, konzentriere Dich auf das Wesentlliche, damit to lebst, ein wirkliches Leben, und nicht nur mit “gutem Verhalten”. Und warum koennen wir nicht nach aussen hin scheinen? Siehe Dir den “Radikalen Akt Jesu an” (Radikales Lehren, “Lass Dein Licht scheinen”http://bit.ly/11gNE1D.Vielleicht regen Dich diese Geschichten an in Deinem Leben…. und dann teile sie mit anderen, ueberall, auf dem selben link.

ABSCHNITT 3:  BIST DU GUT GENUG IN MANCHEN DINGEN?
Bin ich willig das aufzugeben was mich betrifft , ueber mich, meine Gedanken, auch ueber Andere. Und lasse ich den Geist mein Verstaendnis erneuern? Wenn wir uns ueber das Thema “gut genug fuer etwas” sorgen, hat das video Time 4 Thinkers .com .  sehr gute Einblicke.  http.

Dieser Abschnitt erinnert mich an folgendes von  HDF Kitto’s Buch  The Greeks (http.://bit.ly/15QkCA2 [Das Verstaendnis der aussergewoehnlichen griechischen Helden] spricht von Respekt fuer die Vollkommenheit  vom Leben und deshalb  Abscheu gegen Spezialisation. Es bedeutet Verachtung von Leistungsfaehigkeit – oder sozusagen  einer viel hoeheren Idee von Leistungsfaehigkeit, also eine die nicht nur in einem Gebiet  des Lebens, sondern im Leben selbst.” Ich sehe oft die Verbindung darin, dass wir denken, dass wir unser Leben wesentlich verbessern wenn wir verschiedene Teile unseres Lebens verbessen, jedoch, was passiert, wenn das ganz aufgeteilte Leben in sich selbst eingeteilt ist und deshalb verkehrt ist? Was passiert nun wenn unsere Wiesergeburt im Geist Alles mit einbegreift das erneut wird. Genuegt es eigentlich “gut genug zu sein” in einer Sache (Angelegenheit) und zufrieden zu sein  ein guter Sterblilcher zu sein? Oder koennen wir uns nicht  vom Geist  bewaessern lassen  dadurch natuerlich alles zu entfernen was nicht ein Teil von uns ist? S-13 koennte eine schwierige Aufgabe  sein –alle Arten von Verbesserungen machen Spass –besonders wenn wir stolz darauf sind, dem aeusserlichen entsprechend. Doch, wenn wir vorgeben unser Leben als Ideen Gottes zu leben, muessten wir  jeden Sinn von einer materiellen Geburt aufgeben, ganz gleich, ob es eine schlechte oder gute Materie ist  die gut genug  ist.

ABSCHNITT 4:  REAGIEREN WIR AUF DIE SITUATION ODER AUF GOTT?
Bete ich auf Grund einer Reaktion auf eine unangenehme Situation oder weil ich Gott liebe?Da das fleischliche Gemuet  Feindschaft gegen Gott ist (B-13) werden wir nie einen korrekten Bericht ueber irgendwelchen Beweis der das sterbliche Gemuet einschliesst finden. Jesus war nicht von den materiellen Beweisen anderer beeinflusst, er wusste, dass der Mensch  unbesiegbar als Gottes  Idee war. Er sprach  einfach – lebte – mit Autoritaet. Erscheinen unsere Tage manchmal wie Pingpongbaelle in all den verschiedenen Ereignissen in unserem taeglichen Leben? Wir koennen diese  automatische Denkart los werden, wenn wir bestaetigen, dass” wir das Gemuet Christi haben” (B-14) und dann dementsprechend leben. Und falls nun die Situation sich scheinbar nicht sofort veraendert oder dass unser Gebet um einen klareren Begriff von Gottes Idee haben , halten wir deshalb an? Kann man ueberhaupt Erfolg haben ohne Ausdauer?Natuerlich ist manches leichter zu reparieren als anderes, aber das ist kein  Grund aufzuhoeren. Aber wir haben das Versprechen,  (S-18)   “Es gibt eine goettliche Autoriitaet  an die Ueberherrschaft der geistigen Macht ueber materiellen Widerstand zu glauben.”

“Wir  Jedes Mal  wenn Du an unsere Wiedergeburt  ;unsere Heilungen, unsere Taetigkeit  als abhaengig von  menschlichen Willen oder Hilfe von anderen denkst, dann denke daran, dass die Wahrheit des unsterblichen Gemuetes den Menscherhaelt..” (S-19) Wir wuerden nicht aus dem Himmel in Sterblichkeit geworfen werden um zu versuchen und zu kaempfen wieder zurueckzukommen. Jesu Freude andere zu heilen, ungeachtet dessen was die Suende war, zeigt, dass Freiheit unser natuerliches Recht  und nicht  ein besonderes Geschenk ist, dass manche  erhalten, aber andere nicht.

ABSCHNITT 5:  LIEBE DES LEBENS ALS VORBEREITUNG, NICHT ZUR BERUHIGUNG
Ganz besonders bemerkenswert, absolut notwendig, in der Bibel und im Textbuch sind (B-17) ‘Zieh Unsterblichkeit  an!”Wir koennen nicht im falschen  Sinne der Dinge leben. Denk an die Frage im GOLDENEN TEXT  “Ist die Aussage bezueglich Unsterblichkeit anzuziehen  eine Frage persoenlichen Willens, oder eine Tatsache  in der wir lernen uns zu beugen?  In einem TurboKick kursus den ich kuerzlich began, kam ich heute voellig ausser Atem und ich erkannte durch auf meinen Koerper zu hoeren nichts von Kraft, Faehigkeit, Gesundheit. Ich sehe mehr und mehr, dass Ich nicht versuche kraeftiger zu warden  und druecke Staerke aus durch Freude, Wachsamkeit, Gesundheit, sich fortwaehrend weiterentwickelnd. Wir sind nicht wirklich sterblich, schwach, krank, arm, ohne Intelligenz und haben staendig Gelegenheit Wahres zu entdecken. Bedenke, wir folgen Jesu Beispiel und geben Gott  unsere bedingungslose Dankbarkeit und Liebe.Letztere Vorbereitung und Gymnastick  ist fuer unser goettlilches Leben. Wir entdecken nichts ueber Leben und seinen Ausdruck wenn wir an Tod glaauben oder auch Begrenzungen.  Lasst uns am Leben festhalten!

ABSCHNIT 6: HAB KEINE ANGST FOR DER FURCHT
Wenn wir Angst haben vor den Grenzen der Sterblichkeit koennen wir uns darueber erheben durch unser Vertrauen und Verstaendnis das uns Gott an erster Stelle gab und das uns befaehigt uns nicht zu fuerchten (B-18). Also, wenn wir Angst haben wissen wir sofort, dass Beide, Furcht und Vernunft .Luegen sind. Vergiss nicht entweder Gott erschuf sie und sie sind wirklich und gut, oder Er erschuf sie nicht  und sie betreffen mich nicht.

Ich liebe die Dankbarkeit in diesem ganzen Abschnitt. Wenn Du fuer etwas dankbar bist bedeutet das, dass es 100% prima war. Ebenfalls, wenn wir unsere Dankbarkeit und Liebe fuer Gott ausdruecken, bestaetigen wir, dass Er nichts Schlechtes erschuf, dass Er uns nicht als etwas Beschraenktes sieht, oder zum Sterben bestimmt.  Unsere Dankbarkeit und Gebete  bestaetigen diese Tatsache nicht  als wahr, sie helfen lediglich uns klarer zu erkennen, dass die Harmonie und Unsterblichkeit des Menschen unversehrt sind “(S-27).  Bereits schon unversehrt! Du bist bereits stark, faehig, voller Energie,mutig,freundlich, gesund. Wir beginnen mit dem ersten Schritt auf dem Weg. Lass uns willig sein das zu wissen und davon zu leben.

American Camp Association

MAIN OFFICE
(November - May)
410 Sovereign Court #8
Ballwin, MO 63011
(636) 394-6162

CAMP OFFICE
(Memorial Day Weekend - October)
19772 Sugar Dr.
Lebanon, MO 65536
(417) 532-6699

Support our mission!

CedarS Camps

Back
to top